Sing oder Stirb: Die Künstler

„Sing oder Stirb“ verbindet hervorragenden Gesang mit Live-Pianobegleitung, einem humorvollen Theaterstück und einem ausgesuchten Vier-Gang-Menü zu einem unvergesslichen Crossover Musik-Kabarettabend.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere Künstler vor, die unseren Dinner-Music-Abend zu einem unvergesslichen Live-Erlebnis machen.

Isabelle Razawi: Sängerin, Schauspielerin & Autorin Isabelle Razawi
Sängerin, Schauspielerin und Autorin
Sie studierte Gesang im Bereich Oper und Musical am Meistersinger Konservatorium ihrer Heimatstadt Nürnberg. Als Solosopran war sie von 1998 bis 2004 am Stadttheater Bern, von 2006 bis 2011 fest am Theater Krefeld- Mönchengladbach engagiert. Sie gastierte u.a. an den Theatern in Nürnberg, Koblenz, Osnabrück, Karlsruhe, Hannover und Düsseldorf. Ihr Bühnenrepertoire umfasst neben Koloraturpartien wie zB die Königin der Nacht in Mozarts Zauberflöte und die Zerbinetta in Ariadne auf Naxos von Richard Strauss auch viele weitere Hauptrollen in diversen Opern, Operetten und Musicals. Seit 2012 ist sie regelmäßig in DinnerMusical Produktionen zu erleben. Ihr erstes eigenes Stück, „Sing oder Stirb“ ein Crossover Musik-Kabarett feiert im Herbst 2017 seine Uraufführung im Rhein-Main Gebiet. Sie ist in der Rolle der Lena Silverstone zu erleben.
Jussi Järvenpää: Sänger

Jussi Järvenpää
Sänger
Der Finne Jussi Järvenpää studierte Gesang an der Sibeliusakademie in Helsinki und der Musikhochschule Köln, mit Abschluss Diplomsänger. Auf der Bühne hat er Hauptrollen in Oper, Operette und Musical gesungen, darunter Die Fledermaus, La Cenerentola, Die Zauberflöte, Curlew River, Die Lustige Witwe, Don Pasquale, My Fair Lady, Hänsel und Gretel. Aufgetreten ist er bei bekannten Festivals, z.B. Aix-en-Provence sowie als festes Ensemblemitglied, z.B. an den Landesbühnen Sachsen. Konzertante Aufführungen gab er u.a. mit der Lahti Sinfonia. Einige Inszenierungen wurden im Fernsehen ausgestrahlt. Zu seinem konzertanten Repertoire gehört unter anderem Carmina Burana, Beethovens 9. Sinfonie, Weill, Die sieben Todsünden; Bach, Weihnachtsoratorium; Matthäuspassion; Strawinsky, Oedipus Rex. Seit 2015 ist er festes Ensemblemitglied bei DinnerMusical. In „Sing oder Stirb“ übernimmt er die Rolle des Aari.

Hans Michael Sablotny

Hans Michael Sablotny
Sänger & Schauspieler
Der Tenor Hans Michael Sablotny wurde in Köln geboren. Im Jahr 2000 erhielt er an der Opernschule Zürich ein Stipendium für eine klassische Gesangsausbildung. Weiterführend studierte er u.a. bei Hubert Saladin an der ZhdK, von 2003 – 2006 bei Werner Mann vom Stadttheater Luzern. 2003 gab er sein erfolgreiches Bühnendebut in der Rolle des Graf Homonay in der Operette „Der Zigeunerbaron“ von J. Strauss an der Operettenbühne Bremgarten. Danach folgten Engagements u. a. am Festspielhaus Bregenz („Salome“ von R. Strauss), Kornmarkttheater Bregenz („Die Zauberflöte“ von W. A. Mozart), Stadttheater Winterthur und Stadttheater Wil („Die Banditen“ von Jacques Offenbach). Augenmerk seines Repertoires ist das deutsche Fach mit Rollen wie Herodes, Loge, Erik, Hexe etc. Zusätzlich übt Hans Michael Sablotny eine rege internationale Konzerttätigkeit aus. In "Sing oder Stirb" ist er in der Doppelrolle des Erich/ Guido Falcone zu erleben.

Elena Yatsula Elena Yatsula
Pianistin
Elena Yatsula wurde in der Ukraine und Deutschland zur diplomierten Pianistin und Klavierlehrerin ausgebildet. Von 1999 – 2002 war sie Konzertmeisterin an der Musikhochschule in Odessa. Sie unterrichtete u.a. am Musikzentrum Frankfurt, an VHS Bad Homburg. Auch gibt sie auf dem Instrument Klavier Privatunterricht. Schon während des Studiums hatte sie viele Auftritte als Kammermusik- , Band-, Orchester- und Solomusikerin; ebenso spielte sie 9 Jahre bei einer Metal Band Keybord.

 

 


 





 
Diese Webseite verwendet Cookies.
Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung